Was ist R?

R ist eine Software-Umgebung für statistische Auswertungen, mit der einfache und komplexe Datenanalysen reproduzierbar und transparent durchgeführt werden können.

Neben den verbreitetsten statistischen Auswertungsverfahren und Grafiken, die auch in kommerziellen Paketen wie z.B. SPSS verfügbar sind, bietet R auch eine breite Auswahl an spezialisierten Verfahren in Form von Zusatz-Paketen. Im Gegensatz zu kommerziellen Produkten ist R ein kostenloses open-source Angebot, das von einem großen Kreis von Statistik-Expertinnen und Experten stetig weiterentwickelt wird. Die Basis von R ist eine flexible Programmier-Umgebung, die auch die Implementierung eigener Funktionen und die Durchführung von Simulationsstudien erlaubt.

R wird im universitären Bereich in Forschung und Lehre mit großem Erfolg eingesetzt, und auch immer mehr Firmen entdecken das Potential von R für ihre Datenanalysen. Ein Beitrag über R in Nature diskutiert das Potential des Systems.

Die Zürcher R Kurse bieten eine Plattform für Kurse von etablierten und erfahrenen Referentinnen und Referenten aus UZH und ETH sowie eingeladenen Expertinnen und Experten, die die Anwendung von R und ihre statistischen Hintergründe verständlich und praxisnah vermitteln.